2020 neigt sich dem Ende zu: „Was für ein Jahr!“
Das konnten wir im letzten Jahr noch nicht absehen, wie sich auf einmal unser Privat- und Arbeitsleben grundlegend ändern wird.
Könnten wir uns alle etwas für 2021 wünschen, dann wäre es sicher neben Gesundheit wieder mehr Normalität.

Doch was bedeutet das? Es bedeutet, dass die Einschränkungen aufgehoben werden, dass wir wieder netzwerken können, dass wir uns spätestens Ende Juni wieder persönlich auf der REConf sehen.

Was bedeutet es nicht? Dass wir so weitermachen, wie bisher. Wenn uns das Jahr 2020 eines gelehrt hat, dann dass wir flexibel auf neue Gegebenheiten reagieren können. Wir haben gelernt, ganz entspannt online miteinander zu kommunizieren, im Team zusammenzuarbeiten, Ideen zu entwickeln und neue Wege zu finden.
Das ist der Spirit in dem Innovationen entstehen. Lassen Sie uns mit diesem Spirit ins Jahr 2021 starten!

März 2020

Foto von Marcio Henrique von Pexels

Wir alle wurden im Frühjahr sehr stark verunsichert. Niemand hat so etwas voraussagen können. Es gab keinen Masterplan.
So waren wir gezwungen, erst einmal innezuhalten. Nachdenken. Alles herunterfahren. Produktionen wurden gestoppt.
Es gab keine Dienstreisen mehr. Es gab die Ausgangsperre. Die Straßen waren auf einmal leer.

Veränderung

In einer sehr ähnlichen Situation, im übertragenen Sinne, befinden wir uns, wenn wir eine Digitale Transformation anstreben, mit Agile Leadership den kompletten Führungsstil unseres Unternehmens umgestalten, oder auch Agiles Vorgehen einführen und ins Requirements Engineering integrieren.
All das erzeugt Irritation, weil wir mit dem, so wie wir es momentan machen, aufhören müssen. Innehalten. Nachdenken. Es gilt neu zu gestalten.
Seit vielen Jahren dürfen wir hier viele Unternehmen mit unserer Erfahrung unterstützen. Ein Wissenstraining kann ein guter Start sein. Jeder weitere Schritt ist mutig, aber nötig.

Wir sind uns bewusst, dass wir alle dazu tendieren, die Dinge immer gleich anzufassen, um damit „auf Nummer sicher“ zu gehen. Doch daraus kann nichts Neues entstehen. Stagnation ist kein Fortschritt und schon gar keine Innovation.

So wie ein neuer Kollege frischen Wind in ein Team bringen kann, so freuen auch wir uns immer, wenn wir Impulse und Neuorientierung anstoßen und begleiten können. Um so mehr sogar, wenn wir zusammen mit Ihnen an einer nachhaltigen Veränderung für Ihr Unternehmen arbeiten dürfen. Ergreifen Sie 2021 die Chance. Lassen Sie uns zusammen die Dinge neugestalten und Raum für Innovation und Erfolg schaffen.

Hoffnung 2021

Derzeit gibt es, zumindest in Bayern, wieder eine verschärfte Ausgangssperre. Wir wissen nicht, wie es Ihnen damit geht,
aber wir nehmen sie einigermaßen gelassen entgegen. Denn wir erfahren nahezu täglich, dass wir durch Veränderungen jeglicher Art, immer auch eine positive Entwicklung forcieren können. Vor allem, wenn wir sie gemeinsam angehen.
Für 2021 gibt es Hoffnung. Wir kennen die Situation der Beschränkungen bereits. Wir wissen immer besser, was zu tun ist und es wird zudem einen Impfstoff geben. Auch die Wirtschaft erholt sich, zumindest sind die steigenden Aktienkurse ein Indiz dafür. Lassen Sie uns also positiv denken.

Wir freuen uns, Seite an Seite mit Ihnen in Ihr Geschäftsjahr 2021 zu gehen und danken Ihnen für Ihr Vertrauen!

Foto von olia danilevich von Pexels