Agile Produktplanung (APP) – RE wird agil

Erstellt am 8 Oktober 2020
von Schreibe einen Kommentar
This entry is part 1 of 3 in the series Agile Produktplanung

Mit der Agilen Produktplanung (APP) stelle ich Ihnen heute und in den nächsten 3 Teilen dieser Blogreihe, das Framework vor, das Ihnen hilft, Requirements Engineering in Ihr agiles Vorgehen zu integrieren.Möchten Sie mehr zur Agilen Produktplanung erfahren und sind daran interessiert es umzusetzen, dann empfehle ich das mehrtägige Curriculum zu APP für Sie, oder auch…

Neuer Lehrplan 3.0: IREB CPRE-Foundation Level

Erstellt am 10 September 2020
von Schreibe einen Kommentar

Vielleicht hast du es ja bereits gehört? Das International Requirements Engineering Board e.V. (IREB) hat den neuen Lehrplan für die Ausbildung zum IREB Certified Professional for Requirements Engineering– Foundation Level überarbeitet. Warum das nötig war, wie sich die neuen Lehreinheiten zusammensetzen und warum du mit HOOD die Qual der Wahl hast, erfährst du in diesem Blogbeitrag.

Kanban und was es für die agile Entwicklung bedeutet

Erstellt am 9 Juni 2020
von Schreibe einen Kommentar
Kanban-Board

Kanban wurde in der japanischen Automobilindustrie in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts erfunden. Inspiriert davon, wie Supermärkte ihre Regale nachfrageorientiert bestücken, war es das Ziel von Toyota, die Lagerbestände zu reduzieren und den Flow im gesamten Produktionssystem zu verbessern. In seinem Buch Kanban: Successful Evolutionary Change for Your Technology Business beschrieb David Anderson, wie…

Vernissage zur agilen Transformation: Protecting from Waterfall

Erstellt am 2 Juli 2019
von 1 Komment
This entry is part Teil 4 of 7 in the series Vernissage zur agilen Transformation

„Protecting from Waterfall“. Oftmals führen die kleinsten Widerstände und der Wunsch an altgedientem fest zu halten, zu einem Rückfall in Wasserfall, .

Vernissage zur agilen Transformation: Die Vision

Erstellt am 25 Juni 2019
von 1 Komment
This entry is part Teil 3 of 7 in the series Vernissage zur agilen Transformation

Im 3. Teil der Beitragsreihe stellen wir das Ausstellungsstück zum Thema „Vision“ vor. Wenn man motiviert ist vom „Warum“, passiert der Erfolg automatisch.

Vernissage zur agilen Transformation: Der Eisberg

Erstellt am 18 Juni 2019
von Schreibe einen Kommentar
This entry is part Teil 2 of 7 in the series Vernissage zur agilen Transformation

Im 2. Teil unserer Blogreihe zur agilen Transformation, erklären wir am Beispiel eines Eisberges die agilen Werte. Von Preußen zu New Work.

Vernissage zur Agilen Transformation – Wozu Agile ?

Erstellt am 11 Juni 2019
von Schreibe einen Kommentar
This entry is part 1 -Wozu Agile? of 7 in the series Vernissage zur agilen Transformation

Oft wird Agile missverstanden als eine Form, in der jeder Mitarbeiter machen darf, was er will und bei der Chaos oder Planlosigkeit herrschen. Wozu Agile?

CARS – bringt es der Certified Agile Requirements Specialist?

Erstellt am 15 Mai 2019
von Schreibe einen Kommentar

„In den vergangenen Jahren habe ich als User-Experience-Spezialist, Produktmanager und Product Owner einiges an Erfahrung gesammelt, zunächst eher im klassischen Projektmanagement, seit mindestens 10 Jahren aber überwiegend in agilen Projekten. Dabei musste ich feststellen, dass meine klassische IREB-Zertifizierung bei der Erfassung von Requirements von begrenztem Nutzen ist, denn agile Projekte brauchen agile Requirements – schnell…

Use Cases und die Organisationsstruktur

Erstellt am 3 April 2019
von Schreibe einen Kommentar

Use-Case-Diagramme sind ein bekanntes Mittel, um den Scope eines Systems festzulegen. Aber auch bei der Gestaltung der Struktur Ihrer Produktentwicklungsorganisation können Use Cases helfen. Hier sehen wir ein Use-Case-Diagramm, das die Use Cases eines Online-Flugbuchungssystems zeigt: Wie Sie sehen können, zeigt das Diagramm die Ziele, die die Nutzer haben: Ein Endkunde möchte einen Flug buchen.…

BEYOND RE

Erstellt am 15 März 2019
von Schreibe einen Kommentar

Kennt Ihr die russischen Matroschka Puppen? Diese unterschiedlich großen, bemalten Holzpuppen stecken ineinander. Unter der ersten Puppe befindet sich eine zweite. Öffnen wir die zweite dann kommt ein drittes, noch kleineres Modell zum Vorschein. Diese Puppen stehen sinnbildlich für die Familie. Es gibt Vorfahren, Nachfahren und Mütter. Die Ahnen und ihre Vorgängerinnen sind elementarer Bestandteil…