Als der System Product Owner mit dem Daily Build den Stairway to Heaven hinaufstieg

Erstellt am 10 Oktober 2017
von Schreibe einen Kommentar
This entry is part 4 of 4 in the series Agile Organisationsentwicklung

Giorgio Vasari II - Jacob's Dream - Walters 372508

Dass neue Technologien die Arbeitswelt verändern, manchmal schnell, manchmal langsam und unmerklich, das ist heutzutage offensichtlich. Dieser Wandel vollzieht sich auch in der Arbeitswelt der Erfinder und Entwickler. Es fängt damit an, dass wir am Entwicklungsplatz Neuerungen in den Entwicklungsgegenstand einbringen können. Dieser wird dann virtuell gebaut und wir können sofort testen. Klingt jetzt nicht atemberaubend, nur war das früher mit viel mehr Wartezeit verbunden.

Vorbereitet sein auf den digitalen Wandel

Erstellt am 25 September 2017
von Schreibe einen Kommentar

Die „Digitale Revolution“ hat begonnen, sie verspricht uns viel: Internet of Things, digitale Produktion und Industrie 4.0, autonome und vernetzte Systeme… Digitalisierung und digitale Technologien verändern unser Alltagsleben. Keiner weiß genau, wie unsere Welt am Ende dieser digitalen Revolution wirklich aussehen wird. Und vor allem: Welche sozialen und wirtschaftlichen Konsequenzen wird die Digitalisierung der Welt nach sich ziehen? Und können wir uns darauf vorbereiten?

Warum sind agile Teams produktiver?

Erstellt am 3 Mai 2016
von Schreibe einen Kommentar

Was macht gute agile Teams aus? Nach meiner Erfahrung spielen vor allem folgende Faktoren dabei eine entscheidende Rolle:

  • die Größe des Teams,
  • die Möglichkeit, den Goldstandard der Kommunikation zu nutzen, die Kommunikation von Angesicht zu Angesicht,
  • die gute Mischung der Fähigkeiten (cross functional team) und
  • die Stabilität über einen längeren Zeitraum.

iStock_000008364248Small

Die Größe des Teams ist dabei wohl der entscheidende Faktor. Dies wird auch durch eine zunehmende Zahl von Studien belegt.

„Tooleinführung?“. „Ja klar, äh nein, ich mein Jein!“

Erstellt am 29 Februar 2016
von Schreibe einen Kommentar
This entry is part 2 of 2 in the series Storytelling

Im letzten Artikel unserer Blogserie beschäftigten wir uns mit den alltäglichen „Impediments“ eines  agilen Entwicklerteams. Nachdem das Product Backlog und das Sprint Backlog kurzfristig Opfer einer Reinigungsfachkraft geworden sind, wurde der Wunsch nach einem Werkzeug unter dem Team laut, um die Ergebnisse nachhaltig zu digitalisieren.

Sind Product Owner Teams eine Alternative?

Erstellt am 6 Januar 2015
von Schreibe einen Kommentar

Kunde: Aktuell gibt es bei uns im Haus die Diskussion, ob statt einer Person auch eine Gruppe von Personen die Product Owner Rolle übernehmen könnte. Haben Sie eine Meinung dazu?

Das Familienexperiment

Erstellt am 31 Dezember 2014
von Schreibe einen Kommentar

Die lieben KinderWeihnachtszeit ist Familienzeit und das ist auch ein schöner Brauch in unserer Familie. Jenseits der interessanten Kundenprojekte der letzten Monate, bleibt in den Tagen des Jahreswechsels vor allem Zeit zum Durchatmen und Erholen. So hatte ich viel mehr Gelegenheiten als sonst, meine Kinder anstatt meine Kunden zu beobachten. Die Analyse führte zu der Erkenntnis, dass bei einigen Erziehungsfragen eingegriffen werden muss. Und so war die Zeit für ein Experiment in unserer Familie gekommen.

Ein StandUp am Morgen auf nüchternen Magen

Erstellt am 12 Dezember 2014
von Schreibe einen Kommentar

Symptome

Gerade in der nun dunkler und kälter werdenden Jahreshälfte häufen sich wieder vermehrt die immer gleichen Symptome: Kratziger Hals, Husten, Müdigkeit, Schüttelfrost, Kopfschmerzen. Sie fühlen sich nicht richtig wohl und wissen, dass Ihr Gesundheits-Level deutlich besser sein kann.

Medikation

#2: Der „Bug“

Erstellt am 15 Juli 2014
von Schreibe einen Kommentar
This entry is part 2 of 3 in the series Änderungsmanagement im ALM

In den ALM Phasen gehen wir nun auf die Reise und werden Artefakte des Change Managements (ChM) unter die Lupe nehmen. Dabei steht diesem Teil der Blog Reihe vor allem die Phase “Develop” im Vordergrund. Eines der Artefakte des ChM der Bug, der eben nur in dieser Phase entsteht. Genauer gesagt,

Konsens oder Kompromiss? Eine Entscheidungshilfe

Erstellt am 11 Dezember 2013
von Schreibe einen Kommentar

Bei meiner Arbeit mit agilen Teams erlebe ich immer wieder heftige und langwierige Diskussionen, wenn eine gemeinsame Lösung gefunden werden soll bzw. eine Entscheidung getroffen werden muss. Das kann z.B. die Einigung über eine technische Umsetzung sein oder auch eine Übereinkunft über die Zusammenarbeit im Team. Um diese Diskussionen abzuschließen, kommt es häufig zu einer Abstimmung, wobei die Mehrheit dann „Recht“ hat. Dabei besteht die Gefahr, daß ein Teil des Teams offen oder versteckt in den Widerstand geht und die Entscheidung nicht mitträgt. Um das zu vermeiden, aber auch, um diesen Konflikten möglichst aus dem Weg zu gehen, wird versucht, es allen recht zu machen. Es wird ein Kompromiss gesucht.