Heisse Anforderungen und späte Änderungen

Erstellt am 4 Juli 2017
von Schreibe einen Kommentar

Das zweite agile Prinzip handelt nicht etwa von zu warmen Anforderungen an denen man sich die Finger verbrennt (die Überschrift enthält kein „ß“), sondern stellt in der Produktentwicklung vielmehr ein ungeschriebenes Gesetz dar.

Wenn der Sturm sich nicht legt, dann bauen wir eben Windmühlen

Erstellt am 27 September 2016
von Schreibe einen Kommentar

Titel-FallschirmspringerAufblende: Seit einem halben Jahr diskutieren Sie nun ein fachliches Thema mit mehreren Fachabteilungen. Aber der Sturm der Konflikte will einfach nicht aufhören. „Soll ich etwa eine Windmühle bauen?“ denken Sie, schon fast verzweifelt.

Agile Softwareentwicklung benötigt mehr Werkzeuge

Erstellt am 23 August 2016
von Schreibe einen Kommentar

In den 90er Jahren und noch zu Beginn des Jahrtausends haben wir sogenannte CASE-Tools (Computer Aided Software Engineering) verwendet, um zuerst ein Design in Form eines großen, komplett durchdachten UML-Modells zu erstellen, bevor wir anfingen, die Details zu kodieren.

Scrum – the hard parts 2: sprint harder

Erstellt am 9 August 2016
von Schreibe einen Kommentar
This entry is part 2 of 2 in the series Scrum - the hard parts
Sprint_harder

Quelle: pixabay

Im ersten Teil dieser Serie habe ich meine persönliche Favoritenliste der „hard parts“ von Scrum vorgestellt und wie Sie diese gekonnt umschiffen können.

Auch im zweiten Teil möchte ich Ihnen einen bunten Strauß an Bad Practices und Workarounds anbieten – aus der Praxis, für die Praxis. Scheitern garantiert.

Viel Spaß!

Ist RE tot?

Erstellt am 20 Oktober 2015
von Schreibe einen Kommentar

Kürzlich habe ich auf der Manage Agile 2015 in Berlin die Keynote eines namhaften Sprechers gehört, der neben einigen sehr sinnreichen Äußerungen auch die Behauptung aufgestellt hat: RE ist tot!

„Ich, RE, teile hiermit allen Interessierten mit, dass diese Nachricht über mein Ableben verfrüht ist und ich mich ausgezeichneter Gesundheit erfreue!“

Eindrücke der Manage Agile 2014

Erstellt am 11 November 2014
von Schreibe einen Kommentar

Eine Konferenz für agile Führungskräfte und solche, die es werden wollen“, das ist das Motto der Manage Agile, welche dieses Jahr zum dritten Mal in Berlin stattfand. Agile-by-HOOD war mit einem Stand und einem Vortrag über Use Case 2.0 vertreten. Die Vorträge haben sich in die Themenfelder betriebswirtschaftliche Aspekte, Anwenderberichte, Führung und Organisation und Personalführung gegliedert. Durch die große Auswahl an Vorträgen hatte man die Qual der Wahl.

Ausbreitung

Erstellt am 19 August 2014
von Schreibe einen Kommentar
This entry is part 5 of 5 in the series Ein Weg zur agilen Organisation

Wie breitet sich „Agilität“ in einem Unternehmen aus?

Um diese Frage zu konkretisieren, möchte ich Antworten auf folgende Fragen geben:Ausbreitung_Bertil_20140819

1) Wie sollte sich die Arbeit in mehreren agilen Entwicklungsteams gestalten?

2) Warum sollten sich agile Werte und Prinzipien auch auf andere Organisationsbereiche, die nicht direkt Teil der Entwicklung sind, ausbreiten?

3) Welche Maßnahmen sind sinvoll, um eine Ausbreitung wahrscheinlicher zu machen?

Verinnerlichung

Erstellt am 27 Mai 2014
von Schreibe einen Kommentar
This entry is part 4 of 5 in the series Ein Weg zur agilen Organisation

Das agile Manifest ist über 10 Jahre alt. Ich bin Anhänger der Werte und Prinzipien, die in diesem Manifest beschrieben wurden. Für mich gehört zu einem Prozess der Verinnerlichung dieser Werte und Prinzipien allerdings mehr als der Glaube an die Ko­ry­phäen, die sich damals darauf geeinigt haben.

Ich finde, dass man sich auch mit Gegenargumenten auseinandersetzen und für die eigenen Positionen gute Begründungen finden sollte. Dazu folgendes, nicht ganz ernst gemeintes Gedankenexperiment.

Der Business Analyst – als Scout im agil skalierten Umfeld

Erstellt am 13 Januar 2014
von Schreibe einen Kommentar

„Was wird aus unseren Business Analysten?“ – Diese Frage ist häufig zu hören – vor allem in größeren Organisationen – wenn die agile Transition beginnt.

Auf diese Frage fallen mir vier Antworten ein: