Kanban als Methode zum Umgang mit Änderungen im RE

Erstellt am 22 November 2017
von Schreibe einen Kommentar

Beim RE kommt man nie umhin, auch über Anfragen für weitere Anforderungen zu sprechen. Hierbei geht es jedoch nicht um späte Anfragen für Änderungen nach einem Design-Freeze oder nach Serienreife, welche über ein Change-Control Board laufen, sondern um Anfragen, die bestenfalls bereits in einer frühen Entwicklungsphase berücksichtigt werden sollten. Warum ich heute über Kanban schreibe ist, dass diese Anfragen strukturiert, visualisiert, nachvollziehbar und transparent im Team dargestellt werden müssen.  Hierfür eignet sich beispielsweise Kanban. Wie stellt man also sicher, dass Entwicklungsprojekte Anfragen von Kunden umfassend dokumentieren und umsetzen?

Heisse Anforderungen und späte Änderungen

Erstellt am 4 Juli 2017
von Schreibe einen Kommentar

Das zweite agile Prinzip handelt nicht etwa von zu warmen Anforderungen an denen man sich die Finger verbrennt (die Überschrift enthält kein „ß“), sondern stellt in der Produktentwicklung vielmehr ein ungeschriebenes Gesetz dar.

Erfolgreich ändern

Erstellt am 15 September 2015
von Schreibe einen Kommentar

In Ihrem Unternehmen, ob nun Produkt- oder Auftragsentwicklung in einer System- oder IT-Entwicklung, besteht an vielen Stellen Verbesserungsbedarf. Sie wissen noch nicht genau mit welcher Verbesserungsmaßnahme sie nun starten sollten. Sie haben Zweifel, ob eine konkrete Verbesserungsmaßnahme auch wirklich den erwarteten Nutzen bringt. Es laufen schon sehr viele Verbesserungsprojekte, deren Abhängigkeiten sie nicht überschauen. Es ist möglich, dass eine Kombination verschiedener Verbesserungsmaßnahmen vielleicht sogar Schaden für das Unternehmen erzeugen könnte.

Die Frage ist nun, wie