Kennen Sie auch folgendes Szenario: ÄnderungshäufigkeitDas Projekt startet, Sie bringen Struktur ins Projekt und die ersten Anforderungen werden geschrieben. Erst mal sieht alles gut aus. Im Laufe der Zeit nehmen die Anforderungen zu und damit das Arbeitspensum der Mitarbeiter, insbesondere durch weitere Projekte. Es herrscht Chaos. Ein möglicher Ausweg – den Projektfortschritt messen und beobachten.

Im Projektmanagement wird mit Hilfe des Berichtswesens der Projektfortschritt gemessen und beobachtet. In den Berichten werden Informationen über die Projekte für unterschiedliche Zielgruppen zusammengetragen. Um diese Informationen zu erstellen müssen Daten gemessen werden und für die Auswertung aufbereitet werden.

Wenn man nicht alle relevanten Kennzahlen und Daten berücksichtigt, können keine validen Informationen erzeugt werden. Dieses kann zur Folge haben, dass falsche Entscheidungen durch das Management getroffen werden.

Um dieses zu vermeiden, gibt es im Anforderungsmanagement eine etablierte Methode, um strukturiert zu analysieren, welche Kennzahlen und Daten für die Messung wichtig sind – die Goal-Question-Metric-Methode (GQM).

Goal: Zuerst wird festgelegt, welches Ziel mit einer Metrik verfolgt wird.

Question: Danach wird eruiert, welche Fragen mit einer Metrik beantwortet werden sollen. Zu einem Ziel können mehrere Fragen entstehen.

Metric: Es werden Kennzahlen ausgewählt, die die notwendigen Eigenschaften beschreiben, um die Fragen zu beantworten. Zu einer Kennzahl können weitere Fragen auftauchen, wodurch wiederum weitere Kennzahlen entstehen.

Es entsteht eine Baumstruktur, ein sogenannter GQM-Baum, welcher mehrere Fragen und Kennzahlen abbildet, um ein Ziel zu beschreiben.

Wenn man nun die richtigen Kennzahlen ausgewählt und die richtigen Daten gewonnen hat, kann man gezielte Analysen durchführen, um Prozessverbesserungen durchzuführen. Zum Beispiel kann man an der Änderungshäufigkeit von Anforderungen erkennen, ob es Probleme in der Abstimmung von Anforderungen gibt (Entscheidungen bei bestimmten Themen sind notwendig oder Konflikte müssen aufgelöst werden). Somit kann es eine spannende Aufgabe sein, Metriken zu erstellen, die Daten zu analysieren und die richtigen Schlüsse zu ziehen, so dass der Prozess optimiert und verbessert werden kann.

Gerne beraten wir auch Sie, um die richtige(n) Metrik(en) für Ihre Ziele zu definieren oder stöbern Sie in unserem Blog zu diesem Thema.