manageagile_2014_quadrat_500pxWir Frauen sind es ja eigentlich gewöhnt aus einem überreichen Angebot auswählen zu müssen. Das geht morgens schon los mit der Frage „Was soll ich anziehen“, setzt sich in der Mittagspause fort mit der Entscheidung ob „Salat, Gemüse, oder doch das Schnitzel“ und (ja, ich bediene jetzt wirklich jedes Klischee) endet mit Verlustgefühlen oder Gewissensbissen nach dem Besuch im Schuhladen (je nach Anzahl der erworbenen Paar Schuhe). Und nein, Sie sind nicht aus Versehen auf dem Blog einer Frauenzeitschrift gelandet – gleich geht’s weiter mit agil.

Wie gesagt, das Dilemma mit dem Treffen einer Auswahl aus einem überreichen Angebot ist mir vertraut. Die Einreichungen für die Manage Agile 2014 haben mich dann aber doch an die Grenze gebracht: 90 Vortragseinreichungen und keine wirklich schlechte dabei. Irgendwie sind die Veranstalter gemeinsam mit uns, dem Programmausschuss, dann aber doch zu einer Entscheidung gekommen.

Das Programm der Manage Agile 2014 steht fest.

Und hier kommt meine ganz persönliche Top 5:

  1. Holger Koschek: Agile Organisation? Warum?
  2. Ralph Miarka und Veronika Kotrba: Held, Diener oder lieber Gastgeber? Drei Führungs-Metaphern im Vergleich
  3. Bernd Oestereich: New Work – ein (Selbst-)Erfahrungsbericht
  4. Rolf Dräther: Agile Management Hysterese
  5. Jens Coldewey: Der Spiegel in der Organisation – Was Agile Führung wirklich ausmacht
  6. Dr. Sebastian Stamminger: Mit dem Flugzeugträger auf Achterbahnfahrt: Ein agiles Großprojekt

Sie haben’s gemerkt? Es ist dann doch eine Top 6 geworden – soviel zur Qual der Wahl.

Und was ist Ihre Top 5? Ich gehe davon aus, dass dieser Vortrag unbedingt dabei ist…